Projekte | Maschinenhalle aus Mondholz

Maschinenhalle für Landwirtschaft, Gränichen
2014
Neubau Massiv- und Holzbauweise: 35,5 × 22,5 m
Leistungen: Statische Konzeption der Holzkonstruktion.

Die neue Maschinenhalle wurde versetzt an eine bestehende Futterscheune angebaut. Die Halle besteht aus einer Stahlbetonbodenplatte mit Kniewänden, auf welche die Holzhallenkonstruktion aufgebaut wurde. Das Dach ist ungleichseitig und die First entsprechend aussermittig.

Mondholz
Das für die Binderkonstruktionen verwendete Brettschichtholz wurde zugekauft. Das restliche Holz stammt aus dem betriebseigenen Wald und wurde in einer bestimmten Mondphase gefällt und auf Platz gesägt. Das Mondholz weist wissenschaftlich erwiesene Vorteile in Bezug auf das Schwindverhalten, der Festigkeit und dem Fäulnisbefall auf.